Ihr Fitness- und Gesundheitsclub

in Berlin Lichtenberg und Hohenschönhausen
Infotelefon: 030 970 41 64

Die erste Adresse für Rehasport in Lichtenberg und Hohenschönhausen

Fitnesstraining dient nicht nur der Vorbeugung und Vermeidung von Krankheiten, sondern auch der Wiederherstellung nach Erkrankungen oder der Verbesserung von Lebensumständen bei dauerhaften Erkrankungen. In Berlin Lichtenberg und Hohenschönhausen ist das Vital ‘Inn eine gute Adresse, wenn Sie kompetente Ansprechpartner im Rehasport suchen!

Krankenkassen zahlen Reha

Prinzipiell ist eine Übernahme der Kosten, die durch den so genannten Rehabilitationssport entstehen durch die Krankenkassen möglich. Dafür schreibt Ihnen Ihr behandelnder Arzt eine Verordnung aus.

> Antragsformular als PDF-Download

Sprechen Sie Ihren Arzt gezielt darauf an, dass Sie Rehasport betreiben möchten und eine Verordnung wünschen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie tatsächlich eine gesundheitliche Einschränkung haben, die durch Rehasport behandelt werden kann.

Ist Rehasport richtig für Sie?

Rehasport ist dann für Sie richtig, wenn Sie gesundheitliche Einschränkungen haben, wenn Sie behindert sind oder von Behinderungen bedroht werden. Dabei verfolgt Rehasport ganz verschiedene Ziele:

So sollen zum einen Ausdauer und Kraft gestärkt werden. Im Vordergrund steht aber auch, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern. Ein erklärtes Ziel ist es zudem, das Selbstbewusstsein von kranken und insbesondere auch von behinderten oder durch Behinderung bedrohten Menschen zu steigern. Gezielt soll Hilfe zur Selbsthilfe geboten werden.

Hilfe zur Selbsthilfe

Durch Hilfe zur Selbsthilfe sollen Menschen, die Behinderungen haben oder durch diese bedroht sind, in die Lage versetzt werden selbstständig etwas für ihre Gesundheit zu tun, in dem sie auch ohne Anleitung Bewegungstraining oder Funktionsgymnastik in ihrer bisherigen Gruppe oder im Verein machen können. Rehabilitationssport wirkt mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele ganzheitlich auf die behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen, die über die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit für Übungen in der Gruppe verfügen, ein.

Reha nur in Qualitätseinrichtungen

Wer Rehasport anbietet, muss sich hohen Qualitätsanforderungen stellen. Der Fitnessclub Vital’Inn ist in Lichtenberg und Hohenschönhausen einer der geprüften Anbieter von Rehasport, da unsere Übungsleiter die geforderten besonderen Qualifikationsnachweise erbringen.

Wie läuft Rehasport ab?

Prinzipiell findet Rehasport in Gruppen statt. Die einzelnen Einheiten dauern zwischen 45 und 60 Minuten und werden von unseren qualifizierten Übungsleitern durchgeführt. Spaß an der Bewegung, Motivation durch den Trainer und die gleich gesinnten Gruppenmitglieder lassen den Ablauf kurzweilig und abwechslungsreich sein.

Und wie beginnen Sie?

Zunächst sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Er soll Sie bezüglich der für Sie besten Varianten des Rehasports beraten und Ihnen die Verordnung ausfüllen (Hier können Sie den Antrag ausdrucken und mit zum Arzt nehmen!). Diese reichen Sie dann bei Ihrer Krankenkasse ein. Sobald der Rehasport durch die Krankenkasse genehmigt ist, vereinbaren Sie mit uns einen Termin, bei dem wir Sie dann ausführlich darüber beraten, was Sie im Einzelnen tun werden. Und danach geht es los!